Die neue V-Klasse – Das Erfolgsmodell noch attraktiver.

Überarbeitetes, markantes Frontdesign.

Die neue V-Klasse stärkt die Kernwerte der Mercedes-Benz Großraumlimousine: Ihr Auftritt im XXL-Format ist jetzt noch stilvoller und dynamischer. Im Mittelpunkt stehen ein überarbeitetes, markantes Frontdesign, die Einführung des Vierzylinder-Diesels der Motorengeneration OM 654 – als V 300 d mit neuem Spitzenwert von 176 kW/239 PS – sowie Sicherheits- und Assistenzsysteme auf neustem Stand.

V 300 d:
Kraftstoffverbrauch kombiniert: 6,3–5,9 l/100 km;
CO2-Emissionen kombiniert: 165–154 g/km.4

Dynamischer Auftritt im XXL-Format.

„Mit der Einführung der V-Klasse haben wir vor fünf Jahren gezeigt, dass ein stilvoller und dynamischer Auftritt auch im XXL-Format möglich ist. Damit haben wir Familien, Freizeitabenteurer und Business-Kunden gleichermaßen überzeugt – und das von Europa bis Asien. Dafür stehen rund 209.000 verkaufte V-Klassen seit Markteinführung und eine der jüngsten Käufergruppen bei Mercedes-Benz. Anfang 2019 schreiben wir diese Erfolgsgeschichte fort. Mit der Modellpflege bauen wir die Stärken unserer Großraumlimousine gezielt aus. Und schon bald werden wir das nächste Statement in diesem Segment setzen und unser Portfolio um eine vollelektrische Großraumlimousine erweitern“, sagt Wilfried Porth, Vorstandsmitglied der Daimler AG, Personal und Arbeitsdirektor, Mercedes-Benz Vans.

Neues Design und noch mehr Komfort.

Für eine noch stärkere optische Präsenz und Breitenwirkung sorgen ein neu gezeichneter Stoßfänger mit markantem Kühllufteinlass und eine neue Rautenstruktur im Kühlergrill. Der Mercedes-Stern ist zentral im Kühlergrill platziert und von zwei Lamellen in Silber umgeben. Neue Lackfarben in Graphitgraumetallic und Selenitgraumetallic erweitern das Spektrum der beliebten Schwarz-/Weißtöne. Ebenfalls auf Wunsch neu erhältlich ist die Lackfarbe Stahlblau. Mit der Farbe Hyazinthrotmetallic setzt die neue V-Klasse zudem auf Wunsch ein besonders emotionales Statement. Das Interieur folgt dem Trend nach Modernität und Klarheit. So zeigt sich die neue Großraumlimousine von Mercedes-Benz mit neuen Lüftungsdüsen in sportlicher Turbinenoptik sowie einem neuen Ziffernblatt im Kombiinstrument.

Die neue Polsterung und Ausstattungsfarbe Leder Nappa Tartufo setzt ein modernes und elegantes Statement. Modern und elegant ist auch ein neues Zierelement in Doppelstreifen-Optik auf der Instrumententafel und in den Seitenverkleidungen. Auch Komfort ist Pflicht im Segment der Großraumlimousinen. Beim größten Mitglied der Stuttgarter Personenwagenfamilie können Passagiere in der ersten Reihe des Fonds jetzt Luxussitze mit Liegefunktion, Rückenmassage und Klimatisierung genießen. Es kann zwischen drei Massagestärken sowie drei Klimatisierungsstufen gewählt werden. So wird die Fahrt – etwa beim Einsatz als VIP-Shuttle – nach einem stressigen Flug oder Geschäftstermin zu einem Wellness-Erlebnis.

V 250 d: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 6,3–5,9 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 165–154 g/km.4

Neuer Motor, neues Getriebe.

Die neue V-Klasse besitzt den Vierzylinder-Dieselmotor OM 654 in unter anderem der Leistungsstufe V 250 d mit 140 kW/190 PS und 440 Nm Drehmoment sowie V 300 d mit 176 kW/239 PS und 500 Nm Drehmoment. Letzterer markiert einen neuen Spitzenwert im Segment der Großraumlimousinen. Die neue Motorengeneration ist dazu noch effizienter und sauberer und bietet einen weiter verbesserten Geräusch- und Schwingungskomfort. Im Fahrzeug ist es angenehm leise und störende Vibrationen sind reduziert. Passend zur neuen Motorengeneration findet sich in der neuen V-Klasse erstmals das 9G-TRONIC Automatikgetriebe. Die besonders komfortable und effiziente Wandlerautomatik ist serienmäßig für den V 300 d und V 250 d erhältlich.

Noch sicherer.

Erstmals ist die V-Klasse mit Aktivem Brems-Assistenten bestellbar. Dieser erkennt, wenn die Gefahr einer Kollision mit einem vorausfahrenden Fahrzeug besteht und gibt zunächst ein optisches und akustisches Warnsignal. Reagiert der Fahrer, baut der Aktive Brems-Assistent den zur Situation passenden Bremsdruck auf. Bleibt die Reaktion aus, leitet das System ein autonomes Bremsmanöver ein. Im Stadtverkehr reagiert der Aktive Brems-Assistent auch auf stehende Hindernisse oder querende Fußgänger. So können Unfälle verhindert oder zumindest ihre Schwere vermindert werden.

Erstmals Fernlicht-Assistent Plus erhältlich.

Ein weiteres neues Sicherheitsfeature ist der erstmals in der Mercedes-Benz Großraumlimousine erhältliche, optionale Fernlicht-Assistent Plus. Im Fernlichtmodus erlaubt der Fernlicht-Assistent Plus dauerhaft eine weite Ausleuchtung der Fahrbahn, ohne zu blenden. Bei entgegenkommenden oder vorausfahrenden Fahrzeugen werden die LED der Fernlichtmodule partiell ausgeschaltet und erzeugen jeweils eine Lichtaussparung in U-Form. Die anderen Bereiche der Fahrbahn werden weiterhin mit Fernlicht ausgeleuchtet (Teilfernlicht).

Bernhard Mertins
in Oranienburg
Tel. +49 3301 8101-57

Anfrage senden

Toni Schlesinger
in Oranienburg
Tel. +49 3301 8101-56

Anfrage senden

Katharina Styn
in Hennigsdorf
Tel. +49 3302 2030-54

Anfrage senden

Manfred Graf
in Prenzlau
Tel. +49 3984 83060-24

Anfrage senden

Thomas Plewka
in Prenzlau
Tel. +49 3984 83060-23

Anfrage senden

1 Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Es handelt sich um die „NEFZ-CO₂-Werte“ i. S. v. Art. 2 Nr. 1 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet. Der Stromverbrauch wurde auf der Grundlage der VO 692/2008/EG ermittelt. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch aller neuen Personenkraftwagenmodelle“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

2 Die angegebenen Werte sind die „gemessenen NEFZ-CO₂-Werte“ i. S. v. Art. 2 Nr. 2 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153, die im Einklang mit Anhang XII der Verordnung (EG) Nr. 692/2008 ermittelt wurden. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet. Der Stromverbrauch wurde auf der Grundlage der VO 692/2008/EG ermittelt. Aufgrund gesetzlicher Änderungen der maßgeblichen Prüfverfahren können in der für die Fahrzeugzulassung und ggf. Kfz-Steuer maßgeblichen Übereinstimmungsbescheinigung des Fahrzeugs höhere Werte eingetragen sein. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch und die CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

4 Angaben zu Kraftstoffverbrauch, Stromverbrauch und CO₂-Emissionen sind vorläufig und wurden vom Technischen Dienst für das Zertifizierungsverfahren nach Maßgabe des WLTP-Prüfverfahrens ermittelt und in NEFZ-Werte korreliert. Eine EG-Typgenehmigung und Konformitätsbescheinigung mit amtlichen Werten liegen noch nicht vor. Abweichungen zwischen den Angaben und den amtlichen Werten sind möglich.